Die 4 Taktik-Hebel, die Dein Business ruinieren: Teil 2 – Deine Nische

Wie baue ich eine nachhaltige und solide Strategie für mein Business auf? Um diese Frage geht es nicht nur in den letzten und folgenden Beiträgen, sondern auch in diesem hier. Einen der häufigsten Fehler, die digitale Unternehmer in ihrem Business nämlich machen ist, dass sie Taktiken AKA kurzfristige Manöver einsetzen. Indem sie sich auf kürzestem Wege am Markt anpassen wollen, erhoffen sie sich schnellstmöglich an ihrer eigenen Erfolgsschraube zu drehen.

Unvorhersehbarkeit ist anstrengend

Bist Du stets damit beschäftigt, was da draußen los ist, was Du für mehr Sichtbarkeit nun wieder tun musst, bekommst Du weder Nachhaltigkeit noch Planbarkeit in Dein Business. Hört sich anstrengend an, oder? Und auch an dieser Stelle weise ich wieder darauf hin, dass Taktiken grundsätzlich in eine gute und solide Strategie hineingehören. Allerdings nur, um ihren kurzfristigen Hebel zu nutzen.

Deine Nische ist Dein Kernthema

Nische, Preis, Produkt und Marketing sind dabei die vier Bereiche, indem man diese Taktiken üblicherweise einsetzen sollte. Ersteres, also Deine Nische, ist das, was Dein Kernthema ausmacht. Das, wofür Du als Experte stehst. Auf dem Markt gibt es viele Entrepreneure, die von Nische zu Nische und Thema zu Thema springen. Ich beobachte dabei viele Coaches, die als Endverbraucher super begeistert von einem Thema sind und dieses dann direkt zu ihrer neuen Aufgabe machen.

Wie Du als Experte wahrgenommen wirst

Von spiritueller Lebensführung über Human Design oder Atemtechniken fangen sie Feuer für das jeweilige neugewonnene Interessengebiet. Dann machen sie dazu eine Ausbildung und sind der festen Überzeugung, dass es nun endlich das Thema ist, mit dem sie erfolgreich werden. Natürlich ist es vollkommen in Ordnung ein Thema für die eigene Nische auszuwählen, dass Dich begeistert. Wichtig ist aber auch, dass eine Nische zu Dir, zu Deiner Expertise und zu Deinem Weg passt.

Passt Deine Nische zu Deinem Lebensweg?

Du solltest Dich auf jeden Fall in einem Bereich spezialisieren, in dem Du auch wirklich eine Ausbildung gemacht hast. Ein Bereich, der zu Deinem Lebensweg passt, weil er vielleicht ein großes Schmerzthema in Deinem Leben behoben hat. Das sind nämlich meist die Problematiken, die wir später bei unseren eigenen Kunden lösen können, weil sie für uns nachvollziehbar sind. Mehrheitlich auch deshalb, weil auch wir diese Hürden einst lösen mussten.

Sprunghaftigkeit zahlt sich nicht aus

Das Problem, das ich auf dem Markt sehe, ist jedoch, dass es ganz viele Coaches gibt, die in den Themenbereichen ständig springen. Aber nicht nur, weil sie jedes Mal aufs Neue von etwas anderem begeistert sind, sondern weil sie überzeugt sind, das vorherige Thema hat einfach nicht funktioniert. Die Bereiche und Kernkompetenzen, in denen sie hin und her springen, verändern sich mitunter radikal. Gestern waren sie Moneycoaches und morgen veranstalten sie Hexenzirkel. Überzogen dargestellt, ich weiß.

Wirf Deine harte Arbeit nicht einfach weg

Es spricht überhaupt nichts dagegen, wenn Du Deinen Bereich wechselst. Aber das Wechseln einer Nische bedeutet, dass Du all das, was Du vorher gemacht hast, die Community, die Du aufgebaut hast, im Grunde in die Tonne hauen kannst. Die, die Dir vorher gefolgt sind, um Spar- und Finanztipps zu bekommen, können mit den neuen Astrokarten nicht so viel anfangen.

Ohne Reichweite bleibst Du unbekannt

Wollen wir eine nachhaltige Business-Strategie aufbauen, gelingt uns das unter Berücksichtigung von vier KPI’s. Dabei geht es um Deine Reichweite, Deine Leads, Deine Conversion und Deine Wiederkäufer. Ohne den Aufbau von Reichweite bleibst Du in einem unbekannten Tal. Und ich kenne wirklich diverse Coaches und Experten, die inhaltlich richtig gut, aber komplett frustriert sind, weil sie in diesem fiesen Tal hängen, bleiben.

Echte Sichtbarkeit an der richtigen Stelle

Das ist das Gemeine an diesem Taktik-Hebel. Man denkt, dass nur weil Human Design derzeit gefragt am Markt ist, man damit aus diesem Unbekannt-Tal herauskommt. Die Wahrheit ist aber, dass das einfach nicht so ist. Reichweite aufbauen, bedeutet, dass Du Dir einen Ruf aufbaust. Eine solide Strategie funktioniert eben nicht nur über das Thema, sondern auch darüber, dass es zu Dir passt und auf welche Weise Du entsprechend echt dazu kommunizieren kannst. Es geht darum, dass Du an der richtigen Stelle für die richtige Zielgruppe sichtbar bist.

Taktik-Trends haben eine kurze Lebensdauer

Deine Nische anhand einer Taktik festzulegen, kann kurzfristig smart gewählt sein, weil die Leute eher auf Dich aufmerksam werden. Es kann aber genauso gut sein, dass sie schon nach kürzester Zeit nicht mehr hören können, was Du zu sagen hast, weil sie an jeder Ecke was über Human Design hören. Es geht darum, Menschen langfristig auf Deine Seite zu bekommen. Mit den richtigen Usern eine Community aufzubauen. Und das wird richtig problematisch, wenn Du ständig hin und her springst.

Leads bedingen Vertrauen in Dich und Dein Business

Bedenke auch, dass eine Community erst eine Community ist, wenn sie wirklich Leads sind. Denn die Reichweite via Social Media ist mittlerweile sehr gering. Du benötigst also Deine eigenen E-Mail-Kontakte. Und das ist harte Arbeit. Für das Umwandeln der E-Mail-Adresse in den Kauf braucht es dann wiederum Vertrauen. Und das baut sich nicht von heute auf morgen auf. Leider wechseln viele Entrepreneure hier wieder, weil der Erfolg von heute auf morgen ausbleibt.

Optimieren statt hin und her springen

Auf diese Weise kannst Du kein nachhaltiges Business aufbauen. Das, was viele nicht wissen ist, dass es gar nicht unbedingt die Nische ist, die ständig gewechselt werden muss. Sondern, dass es nur darum geht, an den richtigen Stellen zu optimieren. Bei Deinem Produkt, Deinem Preis, Deinem Wording, der Auswahl Deiner Community oder Aufbau der Reichweite. Die Wahrheit, die viele sich nicht eingestehen wollen ist, dass nachhaltiger Businessaufbau Trial-and-Error bedeutet. Ausprobieren, hinfallen, besser machen. Wieder und wieder.

Nachhaltiger Businessaufbau bedeutet Trial-and-Error

Nur weil Du tolle Finanztipps gibst, Dich auf Aktien spezialisiert hast oder Human Design machst, heißt das nicht, dass andere das sofort wollen. Du musst testen, was die Leute da draußen wollen. Es muss immer alles an der richtigen Stelle passen. Genau wie beim Schlüssel im Schloss. Dieses Testen ist so wertvoll. Es geht darum, Daten zu bekommen und nicht zu raten. Dabei helfen Dir die Webinare auch super. Das weißt Du vielleicht auch aus meiner persönlichen Geschichte.

Die Nische ist nicht Dein Problem

Am Anfang war ich in einer komplett falschen Nische, die viel zu groß war. Diesen Sprung auf diese extrem kleine Nische mit den Webinaren hätte ich nicht gewagt, wenn ich nicht erfahren hätte, dass der Bedarf hier viel größer ist. Menschen, die ihre Nische und ihr Thema ständig wechseln, haben einen Schlüssel dabei, probieren ihn aus und insofern er nicht passt, gehen sie zur nächsten Tür. Und das, obwohl es einen riesengroßen Schlüsselbund gibt, mit dem die erste Tür vielleicht zu öffnen wäre.

Kreiere eine solide Business-Strategie

Ein Business funktioniert nur nachhaltig, wenn wir dranbleiben, einen klar definierten Prozess durchlaufen und Stück für Stück optimieren. Dabei unterstützen Dich Webinare, um Reichweite aufzubauen, Bekanntheit zu erlangen, Deine Community zu stärken und Leads zu generieren. Wie Du Dich auf diese vier Werte fokussierst und eine nachhaltige, vernünftige, solide Strategie aufbaust, verrate ich Dir in meinem Workshop „Double your Business„. Ein kompakter Workshop, der es so richtig in sich hat und Dein gesamtes Business verändern wird.

Viel Spaß beim Weiterdenken und Umsetzen.

Alles Liebe,
Deine Mira

Womit möchtest Du starten?

Webinare erfolgreich meistern

Für Webinar-Einsteiger

Vergleich
Finde heraus, welche Webinarplattform die Richtige für Dich ist.

Webinar als Business-Boost

Worksheet
Zehn Ideen, wie Webinare Dein Business boosten.

Kostenpflichtige Webinare

Training
Bin ich schon ready, um mein Wissen zu verkaufen?

Automatisierte Webinare

Check up
Webinare auf Autopilot   ja oder nein? Die Entscheidungshilfe.

Deine Webinar-Inspiration

Der einfachste und unkomplizierteste Weg, Dein Webinar-Wissen aufzupolieren! Lerne Strategien, wie Du mit Webinaren Dein Marketing nachhaltig positiv beeinflusst. Mit vielen inspirierenden Interview-Gästen wie Laura Seiler, Tobias Beck, Marc Pletzer uvm.
podcast
Du bist hier:
Startseite  /  /   / 

- Neu -

Checkliste
Webinare geben: Alles was Du wissen muss auf einen Blick.
Statt bisher 49,-
für 29,- Euro inkl. Mwst

Scroll to Top