Communitybuilding: Du kennst Deine nächsten drei Kunden

Ich behaupte mal ganz ketzerisch, dass Du bereits in diesem Moment Deine nächsten 3 Kunden kennst. Wie komme ich darauf? Wenn meine Mentoring-Kunden oder auch ich selbst etwas verkaufen wollen, stellt sich meist heraus, dass die Namen der Käufer keine Unbekannten sind. Häufig sind es nämlich nicht diese ominösen fremden Kontakte, die Du akquirieren musst, sondern dass es sich um Menschen handelt, mit denen Du schon mal zu tun hattest. In dieser Folge gehts um qualitatives Communitybuilding und wie wichtig dieses für den Verkauf ist.

Communitybuilding ist Pflicht

Mit diesen Menschen hattest Du bspw. über Instagram Kontakt und anschließend besuchen sie Dein Webinar. Oder sie haben Dir per Mail Feedback zu Deinem Podcast hinterlassen. Sie treten mit Dir in Kontakt, weil sie Dich schon eine ganze Weile kennen, Dir vertrauen und wissen, wer Du bist und was Du machst. Damit landen wir direkt beim Stichwort „Community Building“. Eine eigene Community zu haben, ist das A&O im Business.

Kalte, warme und heiße Kontakte

Kontakte, mit denen Du zu tun hast, unterteilen sich in kalt, warm und heiß. Während kalte Kontakte Dich nicht kennen und auch nicht wissen, dass sie ein Problem haben, gibt es bei den Warmen ein Bewusstsein über beides. Jedoch sind sich diese nicht im Klaren darüber, wie sie ihr Problem lösen können. Bei heißen Kontakten ist das wiederum der Fall. Sie sind absolut kaufbereit. In unserer Community heißt auf Social Media, im Podcast oder Newsletter, haben wir meist Leute, die sich ganz grundsätzlich für unser Thema interessieren.

Fokussiere Dich auf Deine warmen Kontakte

Diese Menschen gehören zu den warmen Kontakten, weil sie unseren Content verfolgen und ihm vertrauen. Sie können uns als Person einschätzen und sind deshalb auch viel eher dazu geneigt, unsere Produkte zu kaufen. Ich beobachte immer wieder so viele Trainer, Coaches und Berater, die damit beschäftigt sind, kalte Kontakte zu akquirieren. Sie sind so viel im außen und bleiben dabei nicht am Ball. Gerade zum Business-Beginn wird für das eigene neue Thema dann ganz viel Werbung gemacht. Wenn die kalten bzw. lauwarmen Kontakte nicht direkt kaufen, kommt Frustration auf. Dann wird das Thema, die Branche oder die Nische gewechselt und der Kreislauf beginnt von vorn.

Nichts geht, ohne die Bereitschaft zu scheitern

Das Herzstück in Deinem Business ist der Aufbau einer Community mit Menschen, die die Relevanz Deines Themas im Laufe der Zeit immer intensiver kennenlernen. Das benötigt es einen langen Atmen, den Glauben an sich selbst und die Bereitschaft zu scheitern. Dazu gehört auch, dass Du ein Angebot heraushaust, dass vielleicht erst mal nicht angenommen wird. Außerdem braucht es die Bereitschaft, erst mal eine Menge zu investieren. Und genau deshalb sind so viele Menschen immer wieder damit beschäftigt, ein neues Business aufzubauen.

Falle nicht auf den „SUHR“-Mythos herein

Es fehlt der lange Atem, der ihnen dabei hilft, Dinge auszuprobieren und sie zu priorisieren. Die Wahrheit ist, dass „SUHR“ aka schnell und hektisch reich zu werden, immer nur Strategien sind, die demjenigen Geld einbringen, der mit ihnen wirbt. Für ein gut funktionierendes Business benötigt jedoch den sukzessiven und fortwährenden Aufbau einer treuen Community. Und diese gilt es zu pflegen.

Wem schenkst Du Deine Aufmerksamkeit?

In meinem Netzwerk gibt es Leute, die bereits ganz zu Beginn meiner Journey eingestiegen sind und jedes meiner Produkte kaufen. Sie sind zum einen von der Qualität überzeugt und zum anderen kennen sie mich bereits über viele Jahre hinweg. Sie wissen ganz viel über mich. Beobachte das doch mal bei Dir selbst. Bei wem kaufst Du? Vor allem, wenn es um größere Summen geht? Wir befinden uns in einem Zeitalter, indem es so viele Menschen gibt, die etwas zu sagen haben. In einem Zeitalter, indem es super laut ist und in dem Du nicht jedem Dein Ohr schenken kannst. Schon gar nicht über längere Zeit hinweg.

Intensives Communitybuilding dank Webinaren

Investiere deshalb in Dich, Deine Community und guten Content. Bleib dran und finde heraus, was auf dem Markt gebraucht wird. Dafür sind die Webinare ein wunderbares Tool. Weil Du ganz konsequent eine Stunde hast, in der sich Leute für Dich Zeit nehmen. Im Vergleich zu Website-Besuchen oder der minimalen Social-Media-Aufmerksamkeitsspanne ist das gigantisch viel Zeit. Und auch wenn Deine Webinar-Teilnehmer im Anschluss nicht sofort etwas kaufen, gehen sie dennoch überzeugt da raus, mit dem Wille, Dich weiter zu beobachten.

Erfolg braucht Kontinuität und Präsenz

Schau mal auf Unternehmerinnen wie Laura Malina Seiler, die über eine super große Community verfügt. Das war weder Zufall noch Glück, sondern Kontinuität und Präsenz. Sie veranstaltete den „Spiritual Sunday“, bei dem sie ihre Inhalte jeden Sonntag mit ihren Teilnehmern durchgegangen ist, immer wieder. Dieses konstante miteinander wachsen braucht es ganz einfach. Mittlerweile ist auf dem Markt so viel los, dass es immer stärker darum geht, wer wirklich gute Qualität anbietet. Denn die Coaching- und Berater-Bubble ist mittlerweile so groß geworden, dass schnell gekauft nicht gleich gut bedeutet.

Investiere in Deine Kunden

Schau, dass Du in Deine Kunden investierst. Stärke Dein Selbstbewusstsein, indem Du dran bleibst und Angebote machst. Trau Dich langfristig in Deine Kontakte zu investieren und gute Qualität abzugeben. Wenn Du dabei Unterstützung haben möchtest, komm in mein Mentoring. Dort helfe ich Dir bei Deiner strategischen Positionierung, der Formulierung Deiner Botschaft und dabei das richtige Angebot zu kreieren.

Mach Deine Community zu Käufern

Wenn Du Community Building mit wirklich guten Webinaren verknüpfen möchtest, kauf Dir den Kurs „Mit Webinaren erfolgreich“. Insofern Du lieber richtig coole kostenpflichtige Webinare basteln möchtest, lege ich Dir wiederum „Workshop Magic“ ans Herz. Wähle aus diesen Möglichkeiten aus, wie Du Stück für Stück, Deine Community zu Käufern machst und dabei Dein Business richtig aufbereitest. Dabei wünsche ich Dir ganz viel Spaß und jede Menge Power zum Umsetzen.

Alles Liebe,
Deine Mira

Du bist hier:
Startseite  /  /   / 

Die Türen sind geöffnet! Verkaufen mit System: In 4 Monaten zu mehr Konstanz in Deinen Verkäufen!

Nach oben scrollen