Urlaub für Online-Unternehmer: Die Kunst, trotzdem zu wachsen

Heute spreche ich über ein Thema, das viele von uns Online-Unternehmer stets beschäftigt: Wie machen wir Urlaub und wachsen gleichzeitig weiter? Oder auch: Die Kunst, sich Auszeiten zu nehmen, ohne dass das eigene Business darunter leidet. Sommerzeit ist Urlaubszeit und viele von uns sehnen sich danach, die Füße hochzulegen – sei es zu Hause in der Hängematte oder irgendwo in weiter Ferne. Doch wie schaffen wir es, diese Balance zwischen Erholung und Wachstum zu finden? Lass uns das gemeinsam durchleuchten.

Die Relevanz von Auszeiten

Zunächst einmal möchte ich betonen, wie essenziell Auszeiten für unsere kreative Leistung sind. Vergleiche das gern mit Profisportlern: Auch sie haben intensive Phasen, in denen sie Höchstleistungen erbringen, aber ebenso wichtige Ruhephasen. Unser Gehirn kann nicht durchgehend auf Hochtouren laufen. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig Pausen einzulegen – sei es ein echtes Wochenende oder einfach mal ein halber Tag in der Woche.

Vor dem Urlaub: Entscheidungen treffen und planen

Der erste Schritt vor Deinem Urlaub ist die Entscheidung, ob Du wirklich sieben, vierzehn Tage oder sogar drei Wochen komplett raus sein möchtest. Klingt zunächst unmöglich, aber mit einer cleveren Planung ist das durchaus machbar. Es ergibt Sinn, solche Auszeiten in Zeiten zu legen, in denen allgemein wenig los ist, wie beispielsweise im Hochsommer oder um die Weihnachtszeit. Außerdem empfehle ich, Puffertage oder Brückentage zu nutzen.

Mach Urlaub zu einem festen Bestandteil Deiner Jahresplanung. Überlege Dir zu Beginn des Geschäftsjahres, wann Du Urlaub machen möchtest. Du kannst es sogar kommunizieren. Viele meiner Kollegen melden sich offiziell ab und nutzen das als Marketing-Tool, indem sie schöne Bilder posten und ihre Rückkehr ankündigen. Eine weitere Möglichkeit ist es, Dein Business auf einer Minimalbasis weiterlaufen zu lassen. Das heißt, Du solltest Dir eine Liste mit laufenden Aufgaben machen und entscheiden, was davon wirklich wichtig ist.

Vorbereitung auf den Urlaub: Content und Evergreen-Produkte

Für uns Online-Unternehmer ist Content-Kreation ein großes Thema. Mache Dir vor dem Urlaub Gedanken, welchen Content Du vorproduzieren kannst. Das können Blogartikel, Podcast-Folgen oder Social-Media-Posts sein. Denke auch an Deinen Newsletter. Ein gut gepflegter Newsletter ist das Rückgrat Deines Geschäfts. Überlege also, wie Du Deinen Content so planen kannst, dass er während Deiner Abwesenheit weiterhin neue Leads generiert.

Eine weitere gute Strategie ist die Schaffung von Evergreen-Produkten. Das sind Produkte, die jederzeit, unabhängig, ortsunabhängig und zeitunabhängig verkauft werden können. Hier würde ich Dir empfehlen, Mini-Produkte zu entwickeln, die unter 50 Euro kosten. Diese Produkte sollten voll automatisiert funktionieren, damit Deine Kunden sie sofort nach dem Kauf erhalten. Diese Produkte lassen sich perfekt mit einer automatisierten Content-Strategie verbinden.

Während des Urlaubs: Zeitmanagement und minimale Aufgaben

Während des Urlaubs solltest Du überlegen, welche Aufgaben Du auf ein Minimum reduzieren kannst. Bereite so viel wie möglich vor, damit Du Dich wirklich entspannen kannst. Entscheide, ob Du täglich Deine E-Mails und Social-Media-Accounts checken möchtest. Wenn ja, plane dafür feste Zeiten ein, zum Beispiel eine halbe Stunde nach dem Frühstück.

Urlaub ist auch eine gute Zeit, um sich mit Dingen zu beschäftigen, für die man sonst keine Zeit findet. Das könnte ein Online-Kurs sein, ein Buch oder Marktforschungen. Oft kommen während der Entspannungsphasen die besten Ideen. Halte diese in einer Notiz-App oder einem Notizbuch fest, damit Du sie nach Deinem Urlaub umsetzen kannst.

Nach dem Urlaub: Wieder ins Geschäft einsteigen

Die Rückkehr aus dem Urlaub sollte gut geplant sein. Erstelle ein paar Post-Urlaubs-Posts, um Deine Rückkehr anzukündigen und Dir selbst einen Puffer zu schaffen, in dem Du Dich um andere Aufgaben kümmern kannst, die liegen geblieben sind. Mache Dir einen Plan, mit welchem Projekt Du nach dem Urlaub starten möchtest. Dann fällt es Dir weniger schwer, den Faden wieder aufzunehmen und Dich auf Deine nächsten Steps zu fokussieren.

Urlaub als Teil Deines langfristigen Erfolgs

Wie Du siehst, erfordert das erfolgreiche Kombinieren von Urlaub und Wachstum eine klare Planung und Strategie. Indem Du feste Auszeiten einplanst, Evergreen-Produkte entwickelst und Deinen Content klug vorproduzierst, kannst Du sicherstellen, dass Dein Business auch während Deiner Abwesenheit wächst. Wenn Du merkst, dass Dir die Struktur fehlt, um das alles umzusetzen, melde Dich bei mir für ein Mentoring. Wir können gemeinsam Dein Business strukturieren und dafür sorgen, dass Du klar weißt, womit Du als nächstes Geld verdienst.

In diesem Sinne wünsche ich Dir, wie immer, viel Spaß beim Umsetzen und freue mich, wenn wir uns bald wiederhören.

Deine Webverbesserin,
Deine Mira.

Du bist hier:
Startseite  /  /   / 

*Webinar-Aufzeichnung vom 30.11.

Kostenloses Training:

Marketing-Trends 2024

Wird Social Media kostenpflichtig? Was tun, wenn alle Tools teurer werden? Wohin geht’s mit der KI wie ChatGPT & Co? Welche Angebote verkaufen sich noch?

Nach oben scrollen