How to: Double your Business

Wenn der Sommer allmählich vorbei ist und wir uns in Richtung Herbst bewegen, nähern wir uns langsam aber sicher dem letzten Quartal des Jahres. Geht das Jahr zu Ende, planen wir noch mal anders und hoffen darauf, doch noch andere Umsätze zu generieren. Eine meiner Kundinnen aus meinem Mentoring-Programm ist das bereits gelungen. In nur acht Wochen hat sie bereits 100.000 € Umsatz gemacht. Das Ziel, was wir uns zu Beginn des dreimonatigen Mentorings gesetzt haben, hat sie also deutlich vorher erreicht.

Nach dem ersten Meilenstein kommt der Nächste

Und obwohl sie damit nicht gerechnet hat, hat sie es doch gehofft. Diese überraschte Haltung hat mich so stark inspiriert, dass daraus sogar ein neues Produkt entstanden ist. Wenn wir über Ziele reden, reden wir meist über Umsätze. 100.000 € zu erreichen ist für viele Unternehmer ein erster wichtiger Meilenstein. Kleiner Spoiler, sobald das erreicht ist, setzt man sich 200.000 €, später 500.000 € zum Ziel. Das hört nie auf, weil es nach oben keine Grenzen gibt.

Konkrete Prozesse statt hoffen und wünschen

Gehen Menschen mit mir ins Mentoring, verknüpfen sie das mit einer Hoffnung. Tatsächlich ist es bei mir im Mentoring aber so, dass wir einen ganz klar abgesteckten Prozess durchlaufen. Mit 100-prozentiger Sicherheit weiß ich, dass wenn meine Kunden diesen Prozess von A bis Z durchgehen, erreichen sie ihr Ziel auch. Nachdem ich meiner Kundin zu ihrem ersten Meilenstein gratuliert habe, war ich auch direkt schon wieder bereit, gemeinsam an der Verdopplung dieses Umsatzziels zu arbeiten. Daraufhin geriet sie jedoch erst mal ins Stocken, weil sie sich nicht sicher war, ob sie das erreichen könnte.

Ziellose Beratung ist nutzlos

Von Hause aus bin ich, wie Du vielleicht weißt, Online-Marketer. Ich habe einige Jahre in der freien Wirtschaft gearbeitet und war auch beratend in diversen Agenturen tätig. Aus dieser Zeit weiß ich, dass es sowohl einige Agenturen als auch Berater gibt, die relativ ziellos beraten und begleiten. Wenn ich auf das Thema Online-Marketing draufschaue, gibt es allerdings ganz klare Kennzahlen, die man verfolgen sollte. Das bedeutet für mich auch, dass es einen logischen Prozess gibt, der zum gewünschten Ergebnissen mit dem Erreichen der gewünschten Kennzahlen führt.

Kennzahlen statt To-dos

Hör also auf, Dich zu sehr auf To-dos zu fokussieren, sondern konzentriere Dich auf Kennzahlen, die Du erreichen möchtest. Für viele ist eine solche Zahl der Umsatz. Weshalb es super wichtig ist, Dir zu überlegen, welche Ziele Du erreichen musst, um Deinen gewünschten Umsatz zu machen. Eigentlich ist das komplette (Online-) Marketing Spiel mit nur einer Sache verknüpft. Nämlich, ob jemand zu Deinem Angebot „Ja“ oder „Nein“ sagt.

Nimm Dein Angebot unter die Lupe

Um dieses „Ja“ zu bekommen, haben wir eine Menge To-dos auf der Uhr. Im gleichen Atemzug gibt es aber auch unglaublich viele Unsicherheiten in Bezug auf das Ausführen dieser To-dos. Es macht also Sinn, Dir bei Deinem Angebot anzuschauen, was Du überhaupt anbieten willst. In welchem Bereich oder welcher Nische möchtest Du unterwegs sein? Was ist Dein Fokusthema? Wozu hast Du eine „Berechtigung“ oder Expertise darüber überhaupt zu reden?

Wann sagt Dein Kunde „Nein“?

Es bietet sich dann auch an, zu schauen, welche Form Dein Angebot haben sollte. Denn es gibt große Unterschiede zwischen Online-Kursen, Memberships, 1:1 Beratungen oder skalierbaren Mastermind-Gruppen. Vielleicht kannst Du eine Wahnsinnsexpertise in einem Bereich vorweisen, aber die Form und die Art, in der Du diese Expertise anbietest, sorgt dafür, dass der Kunde dazu eher „Nein“ sagt. Genau an diesen Punkten, solltest Du noch mal nachhaken und überlegen, wie Du das Ganze verändern kannst.

Kenne die Hebel, die zur Kaufentscheidung führen

Vielleicht solltest Du Dein Fokusthema oder die Form Deines Angebots verändern. Vielleicht musst Du aber auch an Deiner Zielgruppe drehen. Einige meiner Kunden haben Kinder in ihrer Zielgruppe, weshalb sie ihre Ansprache auf die Kids anpassen. Das ist so aber gar nicht korrekt, weil der Fokus auf den Eltern liegen müsste, da sie diejenigen sind, die das Angebot am Ende kaufen. Auf einmal haben wir eine komplett andere Voraussetzung für die Vermarktung. Lauter solcher Hebel entscheiden darüber, ob jemand Dein Angebot kauft oder es sein lässt.

Bring Dein Thema auf den Punkt

Für wen ist Dein Angebot und mit welchen Worten kannst Du Dein Angebot vermarkten? Worte machen eine ganze Menge aus. Denn sie sorgen dafür, dass ich entweder das Gefühl habe, unbedingt mit Dir arbeiten zu wollen oder mich von Dir abgestoßen zu fühlen. Es kann sein, dass Du komplett um den eigentlichen Mehrwert Deines Angebots drumherum redest. Einfach weil Du nicht auf den Punkt bringen kannst, was genau Dein Thema ist. Das habe ich in meinem Mentoring schon hundertmal erlebt.

Welche Preise gibst Du Deinen Produkten?

Auch das Pricing spielt eine unglaublich große Rolle. Für manche von uns machen niedrigpreisige Produkte Sinn, weil die Community Dich noch nicht so gut kennt. Für andere ist es super smart, weniger, aber sehr exklusive und teure Angebote zu vermarkten. Mach Dir zusätzlich einen Kopf darüber, weshalb Du überhaupt eine Berechtigung oder Expertise hast, über Dein Thema zu reden? Jeder einzelne dieser Punkte ist etwas, dass wir überprüfen müssen.

Neue Produkte sind nicht automatisch bessere Produkte

Viele Trainer, Coaches und Berater wechseln permanent ihr Angebot, aber sie setzen sich nicht mit den o.g. Punkten auseinander. Genau das braucht es aber, um das eigene Business zu verdoppeln. Es geht nicht darum, permanent neue Angebote zu kreieren, sondern ein Angebot innerhalb eines klaren Prozesses zu definieren. Es geht darum, eine klare Fahrtlinie zu haben, um Stück für Stück herauszufinden, was und für wen Dein Angebot ist. In welcher Form und zu welchem Preis kannst Du es anbieten?

Gewinne Sicherheit durch klare Planung

All das ist nichts, was Du in irgendeiner Form hoffen musst. Das ist etwas, was Du wirklich planen kannst. Mithilfe der richtigen Formel. Das ist genau das, was Dir am Ende Sicherheiten bringt. Wenn Du sicher weißt, dass Du die richtigen Worte wählst, um die richtigen Menschen zu erreichen und den richtigen Content kreierst, bist Du ganz anders präsent. Du bist überzeugender und es wird Dir viel einfacher fallen zu verkaufen. Das hat nichts mit Hoffnung zu tun, sondern mit klarer Planung.

Workshop „Double your Business“

Normalerweise gehe ich diese Schritte im Rahmen meines Mentorings mit meinen Kunden durch. Darüber habe ich einen einstündigen Workshop kreiert, um diesen Fahrplan bzw. diese Formel auch Menschen näherzubringen, die (noch) keine Mentoring-Klienten sind. In „Double your Business“ erkläre ich Dir diese komplette Online-Marketing-Formel, die ich mit meinen Kunden im Rahmen des Mentoring-Programms durchgehe. Schritt für Schritt erkläre ich Dir, was Du wirklich benötigst, um Dein Angebot mit absoluter Präzession und Sicherheit nach draußen zu bringen. Abgesehen davon, musst Du  auch ins Umsetzen kommen.

Lerne aus dem „Nein“ Deiner Kunden

Klar definierte Schritte und Ziele sind kein Hexenwerk. Du musst Deine Kennzahlen am Ende immer wieder überprüfen und Dir das „Ja“ oder „Nein“des Kunden einholen. Einerseits geht es also um KPI’s, alias Kennzahlen, die verfolgt werden müssen. Und auf der anderen Seite ist es Mindset-Arbeit, Dir auch das ein oder andere „Nein“ anzuhören, um daraus zu lernen. Was nicht heißt, dass Du direkt das große Ganze umwerfen musst. Überdenke Dein Angebot im Kleinen. Genau das mache ich als Mentorin und überlege gemeinsam mit meinen Klienten, welche Prozessnadel es gerade braucht.

Verdopple Dein Business stetig und nachhaltig

Da aber nicht jeder ein Mentorship machen möchte und lieber autodidaktisch unterwegs ist, gibt es nun diesen neuen Workshop, indem Du lernst, wie Du absolute Sicherheit beim Planen und Ausführen Deines Business erlangst. Ich zeige Dir, wie es Dir gelingt, Dein Business stetig zu verdoppeln. Spoileralarm, auch ich habe diesen Prozess durchlaufen. Über die ersten 10.000 € bis 100.000 € und 200.000 €. Witzigerweise ist es der immer gleiche Prozess.

Wachstum ist kein Hexenwerk

Du möchtest diesen Workshop unbedingt haben? Du findest ihn auf: webverbesserin.de/double-your-business. Also Schluss mit mysteriösem Hexenwerk. Ich verspreche Dir, dass es sich viel mehr um einen ganz klaren Fahrplan handelt, den wir gemeinsam abgehen. Und diesen lernst Du innerhalb von einer Stunde. Du musst nicht hoffen, dass sich Dein Business verdoppelt, Du musst einfach nur eine klare Route abgehen. Viel Spaß beim Umsetzen.

Alles Liebe,
Deine Mira

Womit möchtest Du starten?

Webinare erfolgreich meistern

Für Webinar-Einsteiger

Vergleich
Finde heraus, welche Webinarplattform die Richtige für Dich ist.

Webinar als Business-Boost

Worksheet
Zehn Ideen, wie Webinare Dein Business boosten.

Kostenpflichtige Webinare

Training
Bin ich schon ready, um mein Wissen zu verkaufen?

Automatisierte Webinare

Check up
Webinare auf Autopilot   ja oder nein? Die Entscheidungshilfe.

Deine Webinar-Inspiration

Der einfachste und unkomplizierteste Weg, Dein Webinar-Wissen aufzupolieren! Lerne Strategien, wie Du mit Webinaren Dein Marketing nachhaltig positiv beeinflusst. Mit vielen inspirierenden Interview-Gästen wie Laura Seiler, Tobias Beck, Marc Pletzer uvm.
podcast
Du bist hier:
Startseite  /  /   / 

- Neu -

Checkliste
Webinare geben: Alles was Du wissen muss auf einen Blick.
Statt bisher 49,-
für 29,- Euro inkl. Mwst

Scroll to Top