Wie kreativ muss ein Webinar sein?

Wie kreativ muss ein Webinar sein?

Wie kreativ muss eigentlich ein Webinar sein? Diese Frage wird mir immer wieder gestellt und ist deshalb Teil einer kleinen Miniserie meines Podcasts, die ich für Dich erstellt habe. In regelmäßigen Abständen beantworte ich in meiner Facebook-Gruppe „Mit Webinaren erfolgreich“ FAQ´s – diese Folge ist aus einem solchen entstanden. Los gehts.

Wie kreativ muss ein Webinar sein – zwischen Unter- und Überforderung

Wenn Du meinen Podcast schon länger hörst, dann weißt Du, dass ich kreative Webinare, in denen der Teilnehmer aktiviert wird besonders schätze. Denn nur zuhören ist für uns alle schwer. Der große Haken bei der Sache: Wenn Du Dir zu viel vornimmst, verfällst Du schnell in einen Perfektionismus, der Dich in die Überforderungsfalle wirft. Die Frage ist also: Wie viel Routine hast Du schon mit Webinaren?

Wie kreativ muss ein Webinar sein: Anfängertipps

Wenn Du grade Deinen Einstieg in die Webinarwelt findest, dann in der einfachste Tipp für kreative Webinare der Chat. Denn hier muss der Teilnehmer etwas aktiv tun. Benutze zu Beginn einfache Ja/Nein-Fragen. Denn je mehr der Teilnehmer tippen muss, umso länger musst Du als Trainer auf die Antwort warten. Und das macht Anfänger wiederum nervös, richtig? 😉 In der Podcastfolge verrate ich Dir außerdem weitere Tricks, die Du als Anfänger erfolgreich und unkompliziert einsetzen kannst.

Wie kreativ muss ein Webinar sein: Lerne Dein Equipment kennen

Wenn Du schon ein paar Webinare gegeben hast, kannst Du weitere oder neue Elemente kreativ nutzen. In der Podcastfolge erzähle ich Dir zum Beispiel einiges über den kreativen Einsatz von Webcam, Whiteboard und Co. Für mehr Inspirationen empfehle ich Dir außerdem meine Podcastreihe, die ich im Rahmen der Webinarplattform-Challenge erstellt habe. In dieser erzähle ich Dir mehr über Whiteboard, Videos, Bildschirmfreigabe & Co.

Shownotes:

Podcastfolge über das Whiteboard
Podcastfolge über Videos
Podcastfolge über die Bildschirmfreigabe

Du kannst Dir meine Podcastfolgen auch in meinem YouTube-Kanal ansehen/anhören.