So entwickelst Du ein Verkaufs-System

Schon sind wir im Teil drei unserer kleinen Blog- bzw. Podcastserie für fortgeschrittene Solopreneure, die schon eine Weile im Business, aber nicht final dort angekommen sind, wo sie gerne wären. Dieser Status kann besonders frustrierend sein. Wenn Du schon Erfolge hattest, aber einfach keine Konstanz in diesen hineinbekommst, neigt man dazu, sich ständig zu fragen, was man noch MEHR tun sollte. Deshalb möchte ich Dir heute erklären, warum ein gut durchdachtes Verkaufssystem der Schlüssel zu ständigem Wachstum und Erfolg ist.

Die Illusion der Reichweite

In der letzten Episode haben wir schon über das häufige Missverständnis gesprochen, dass mehr Reichweite automatisch zu Verkäufen führt. Du kennst das sicher: „Wenn ich nur mehr Follower hätte, dann würde ich auch mehr verkaufen.“ Na, erwischt? So ist es natürlich nicht. Ketzerisch gesagt: Reichweite ist kein Businessmodell. Vielmehr ist sie ein Werkzeug, das ohne strategische Nutzung keine Früchte trägt.

Neu: META verkauft Reichweite

Interessanterweise gibt es hier eine aktuelle Entwicklung, die dazu passt. Vielleicht hast Du es schon gehört: META ermöglicht es nun, Reichweite zu kaufen. Wenn Du einen META Verified Account hast, kannst Du für 100 bis 300 Euro im Monat Deine Beiträge auf Instagram und Co „more“ bzw. „most“ featuren lassen. Ich lese hier heraus, dass META also Deine Beiträge mehr Menschen einblendet und vorschlägt, die Dich noch nicht kennen. Witzigerweise hatte ich diese Funktion schon im November 2023 in meinem Marketing-Trends-Webinar für 24 „vorhergesehen“. (Du kannst die Aufzeichnung hier anschauen).

Generell klingt mehr Reichweite natürlich verlockend. Aber um klar zu sein: Mehr Reichweite bedeutet nicht automatisch mehr Käufer! Wenn Du mit Reels, die 1000 Aufrufe haben nicht verkaufst, wirst Du es auch nicht mit 100.000 Aufrufen. Die bloße Erhöhung der Anzahl an Personen, die Deine Inhalte sehen, garantiert keine Verkaufszunahme, wenn die zugrundeliegenden Strategien nicht auf Verkäufe ausgerichtet sind.

Die Rolle des Verkaufs-Systems

Ein Verkaufssystem ist essenziell, weil es nicht nur darum geht, Produkte zu zeigen, sondern sie so zu präsentieren, dass sie den potenziellen Kunden auf eine Reise mitnehmen – die Customer Journey. Dafür ist es notwendig, dass Du Deine Zielgruppe genau kennst und verstehst, wie Du sie Schritt für Schritt zu einem Kauf führen kannst. Das beginnt oft mit der Vermittlung des Bewusstseins für ein Problem, das sie haben, und führt über die Vorstellung möglicher Lösungen bis hin zum eigentlichen Verkauf.

Von kalten zu heißen Kontakten

Ein effektives Verkaufssystem hilft Dir, kalte Kontakte – also Menschen, die bisher wenig bis gar keine Berührungspunkte mit Deinem Business hatten – in warme und dann in heiße Kontakte zu verwandeln. Das sind die Leute, die nicht nur regelmäßig interagieren, sondern auch bereit sind zu kaufen. Diese Transformation ist ein strategischer Prozess, den Du durch gezielte Kommunikation und Marketingaktivitäten steuerst. Und das ist es, worauf Du aus meiner Sicht stärker den Fokus setzen darfst, wenn Du Dir mehr Konstanz im Business wünschst. Es geht nicht darum, mehr zu tun, sondern das Richtige!

Deine To-dos in einem Bild

Typischerweise sind Solopreneure fast immer mit zwei Dingen beschäftigt: Neue Angebote zu kreieren und danach diese Angebote zu vermarkten. Du kannst Dir diese zwei To-dos wie zwei Kreise vorstellen, die übereinander liegen. Das Problem ist, dass häufig Produkt und Marketing nicht durch die Kundenreise abgestimmt sind. Das heißt nicht, dass in der Schnittmenge nie Verkäufe zustande kommen. Aber meist sind diese frustrierend gering. Und in der Folge beginnt das innerliche Rätselraten, woran es lag. Dann starten viele wieder neu im Produkt-Kreis und beginnen, hier Dinge zu ändern. Was könnte zu mehr Verkäufen führen? Ein kleinerer Preis? Ein großer Preis? Mehr Service? Genau diese Dinge versuchen viele dann auf Krampf mit neuen Methoden zu vermarkten und auch hier ist der Output wieder gering, und der Frust groß.

System statt Chaos

Wenn Du mit einem Verkaufs-System arbeitest, bringst Du eine Systematik in Deine beiden Kreise. Sprich: Du triffst strategische Entscheidungen, wie Du Angebote aufbaust. Dabei werden Markt-Chancen und Trends betrachtet, aber eben auch die Kundenreise selbst. Denn wenn Du Deine Angebote logisch aufeinander aufbaust, können Kunden mit Deinen Produkten wachsen. Und es ist viel einfacher Kunden zu halten, als ständig Neue gewinnen zu müssen. Im Anschluss wird der Fokus auf die richtigen Marketing-Maßnahmen gesetzt. Im besten Fall sind das Maßnahmen, die Dir helfen, mit Deinem Kunden direkt in ein Verkaufs-Gespräch, ein Webinar, einen Workshop etc. zu kommen. Damit sind Deine To-dos viel zielführender.

 

Was hinter der Angst vor dem Verkaufen steckt

Üblicherweise verfallen viele Solopreneure in Panik, wenn ich solche Dinge sage. Wusstest Du, dass hinter der Angst vorm Verkaufen eigentlich nur die Angst steckt, das gute und mühevoll aufgebaute Verhältnis zu Deiner Community zu stören? Tatsächlich kann ich Dir diese Angst nehmen. Denn wenn Du mit einem Verkaufs-System arbeitest, wirst Du nur mit warmen Kontakten sprechen. Sprich Menschen, die schon erkannt haben, dass sie ein Problem haben. Und für die sind aktive Verkaufs-Prozess (wenn Du sie richtig und clean gestaltest) eine aktive Hilfe und keine schlechte Staubsauger-Verkaufs-Show.

Verkaufen mit System

Wie Du hoffentlich bemerkt hast, dient ein Verkaufs-System also dazu, Deine Reichweite effektiv richtig zu nutzen, um gezielt Communitys aufzubauen und Interessenten zu Kunden umzuwandeln. Und dieser Prozess ist so individuell, wie Du und Dein Business es sind. Deshalb würde ich gerne mit 10 Solopreneuren in einem individuellen Gruppenprogramm für 4 Monate ihr persönliches Verkaufs-System aufbauen. Du lernst, wie Du mit den richtigen Strategien Deine Angebote auswählst und auf welche Marketing-Aktivitäten Du Dich konzentrieren solltest, um mehr aktiv zu verkaufen. Mit Deinem eigenen, für Dich entwickelten, Verkaufs-Prozess. Das klingt spannend? Dann schau mal hier vorbei.

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Spaß beim Umsetzen!

Deine Webverbesserin,
Deine Mira

 

 

Du bist hier:
Startseite  /  /   / 

Die Türen sind geöffnet! Verkaufen mit System: In 4 Monaten zu mehr Konstanz in Deinen Verkäufen!

Nach oben scrollen