So beendest Du den Vergleich mit Anderen und kommst ins Tun

So beendest Du den Vergleich mit Anderen und kommst ins Tun

2019 ist angebrochen und es ist an der Zeit, endlich mit Deinem Traumprojekt ins eigene Online-Business zu starten. Oder doch nicht? Denn wie kann man in die volle Kraft kommen, wenn man ständig im gedanklichen Vergleich mit Anderen hängt? Lohnt es sich dann überhaupt noch? In dieser Folge sprechen wir drüber. Die Themen dieser Podcastfolge im Überblick:

Der Vergleich mit Anderen ist unnötig, weil nur Du Deine Worte findest

Erinnerst Du Dich noch an das „Stille-Post-Spiel aus Kindertagen? Mehrere Kinder werden in eine Reihe gestellt und dem ersten Kind wird ein Satz ins Ohr geflüstert. Dieser wird nun durch die Reihe weiter gegeben. Das letzte Kind in der Reihe spricht laut aus, was ihn weiter gegeben wurde. Nur ist in diesem Fall so ziemlich nichts mehr vom Originalsatz übrig. Warum? Weil jeder seine eigenen Worte dafür findet, etwas zu erklären! In der Folge erkläre ich Dir, warum das so wichtig ist.

Der Vergleich mit Anderen ist unnötig, sobald Du erkennst, wie unterschiedlich Ihr seid

Investiere etwas Zeit in die Differenzierung von Deiner Konkurrenz. Worte, Kleidung, Stil aber auch die Art der Produkte unterscheiden uns voneinander. Genau das ist gut, weil jeder Kunde auf andere Dinge Wert legt. In meiner Podcastfolge erzähle ich Dir, wie ich die Differenzierung von mein Thema gefunden habe.

Der Vergleich mit Anderen ist unnötig, weil unser Business ein Reminder-Business ist

Warum schaust Du Dir Deine Lieblingsserie immer wieder an? Weil Du es gerne tust. Gute Inhalte, schauen wir uns immer wieder gern an. Das Gleiche gilt übrigens auch für Dein Business! Der perfekte Tipp zur optimalen Yoga-Pose den Du alles andere als Innovativ findest kann für Deine Kunden ein neuer Game-Changer oder auch ein guter Reminder sein. Wie häufig hattest Du genau diesen „Ach ja, stimmt“-Effekt? In einer Welt voller Informationen sind gute Wiederholungen dienlich! Insbesondere hier lohnt sich der Einsatz von Webinaren!

Der Vergleich mit anderen ist unnötig, wenn Ihr Kooperationspartner werdet

Klingt komisch, ist aber so! Insbesondere wenn Du Dir die Zeit genommen hast herauszufinden, was Dich von Deinem vermeintlichen Konkurrenten unterscheidet, könnt Ihr kooperieren. Der Interessent, bei dem Du irgendwie Bauchweh hast weil er nicht so richtig zu Dir passt? Könnte der perfekte Kunde für Deinen neuen Kooperations-Partner sein, der sich mit einem Interview-Slot in seinem Podcast bedankt. Überlege also, ob der Konkurrent noch einer sein muss

 

Shownotes:

Podcastfolge: „Hilfe mein Thema gibt es schon“

Dieses Dankeschön wartet auf Dich!

Wenn Dir mein Podcast gefällt, würde es mir sehr helfen, wenn Du ihn auf iTunes bewertest. Ich bedanke mich bei allen 5-Sterne-Bewertungen mit einem kostenlosen ebook. Klicke hier um zu erfahren, wie Du meinen Podcast bewerten kannst.

 

Neugierig geworden? Hier die ganze Folge anhören:

Alle Podcasts auf YouTube anhören

Oder direkt im Browser: