Zu teuer? Wie Du den Wert Deiner Leistung erkennst

Bin ich teuer? Diese Frage stellen wir uns alle früher oder später. Sich mit dem Wert der Leistung genau zu beschäftigen ist aber besonders wichtig, um im Verkaufsteil Deiner Webinare oder auch dem 1:1 Gespräch zu überzeugen. Aber wie legt man den Wert fest? Und was mache ich mit meinen Gedanken, dass meine Kunden nicht genug Geld haben? Damit beschäftigen wir uns in dieser Podcastfolge.

Bin ich zu teuer? Die geheime Killerfrage die Deine Verkäufe beeinflusst

Egal ob am Ende eines Webinars, im 1:1 Gespräch mit Deinem Kunden oder auf Deiner Landingpage: Verkaufen gehört zu unserem Business. Das Problem bei der Sache ist – wir alle haben uns insgeheim schon die Frage gestellt, ob der Preis unserer Leistung OK ist. Was mache ich wenn ich zu teuer für den Kunden bin? Was denken die Anderen über mich? Das sind Ängste, die Deinen Kopf füllen und natürlich auch dafür sorgen, dass am Ende keiner kauft. Denn Unsicherheiten spürt der Kunde.

Wie viel Geld hat mein Kunde? Die zentrale Frage hinter „Bin ich zu teuer“

Das Problem bei der Preisfrage ist, dass viele Unternehmer ihren Preis nicht an ihrem Wert, sondern an der Frage messen, wie viel Geld der Kunde ausgeben kann. Die wahre Frage, die Du Dir allerdings stellen solltest ist diese: Wie viel WILL mein Kunde ausgeben? Auf Instagram stapeln sich aktuell die Grafiken die diese Wahrheit abbilden. 50 Euro für einen Bioeinkauf? Teuer! 50 Euro für ein Essen im Restaurant? Aber klar! 120 Euro für Vitamine? Was? 120 Euro für ein Wochenende Party? Normal. 500 Euro für einen Online-Kurs? Teuer. 500 Euro für die Luxus-Handtasche? Normal.

Du bist nicht zu teuer, Du hast nur Deine Leistung bisher falsch verkauft

Das bedeutet im Umkehrschluss: Du musst dem Kunden (und Dir) den Wert Deiner Leistung anders verkaufen. Und hier ist das Problem: Viele von uns verkaufen das Reisemittel, aber nicht das Reiseziel. Wie ich das meine? Wenn der Kunde nach Hawaii möchte, dann ist natürlich interessant, wie er schnell dorthin kommt. Ob er ein Essen unterwegs erhält, ob Du Dich um sein Gepäck kümmerst. ABER – am Ende des Tages will der Kunde eben nur eins: Nach Hawaii. Also, welches Ziel verkaufst Du? DAS macht den Wert Deiner Leistung aus.

Wenn Du Dich fragst, ob Du zu teuer bist, musst Du lernen, Deinen Wert besser herauszuarbeiten

Deshalb ist es enorm wichtig, sich auf den Verkaufsteil genau vorzubereiten. Sich die Probleme des Kunden im Detail anzusehen. Und: Welches Pflaster Du am Ende auf das Problem kleben kannst. DAS ist die eigentliche Arbeit. Wenn Du lernen möchtest, wie Du den Wert Deiner Leistung Stück für Stück analysiertst und ideal für den Verkaufsteil aufbereitest, dann komm in mein Programm „Mit Webinaren erfolgreich“. Denn dort beschäftigen wir uns genau damit – Verkaufsteile die nicht nerven, die spannend sind und dem Kunden den Wert vermitteln.
Shownotes:
Programm: Mit Webinaren erfolgreich
Podcast: Warum Deine Angst vorm verkaufen unbegründet ist
Podcast: Ich hasse verkaufen! So verkaufst Du ohne „Salesy“ zu wirken

Jetzt alle Folgen auch auf YoutTube oder Spotify anhören

 

Was ist Dein nächster Schritt?

Lass mich Dir zeigen, wie Du mit diesen Themen durchstaren kannst.

Mein bester Content & übersichtliche Leitfäden zum Thema:

Worksheet
10 Ideen, wie Du Webinare einsetzt, um easy Dein Business zu vermarkten.
Vergleich
Finde in der Webinarplattform-Challenge heraus, welche die Richtige für Dich ist.
Check up
Webinare automatisieren, ja oder nein? Finde heraus, ob Du bereit dafür bist.

Deine Webinar-Inspiration

Der einfachste und unkomplizierteste Weg, Dein Webinar-Wissen aufzupolieren! Lerne Strategien, wie Du mit Webinaren Dein Marketing nachhaltig positiv beeinflusst. Mit vielen inspirierenden Interview-Gästen wie Laura Seiler, Tobias Beck, Marc Pletzer uvm.
podcast
Scroll to Top